Samstag, 24. November 2012

DOMINO-MUFFINS




Dieses Rezept ist was für Marzipanjunkies. Angelehnt an eine Idee von LECKER sind mir diese wunderbar vorweihnachtlichen Schokobomben gelungen. Hier mein Rezezt:


Zutaten:
  • 200 g weiche Butter
  • 60 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 PK Backpulver
  • 10 g Kakao
  • 5 EL Milch
  • 1 weiche Birne
  • 100 ml Limoncello (oder ein anderer Alkohol)
  • 1/2 Glas Lemoncurd (oder eine beliebige Marmeladen-Sorte)
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • Puderzucker zum Ausrollen
  • 2 Tafeln "Herbe Sahne" (insgs. 300 g )
  • 10 g Kokosfett (Palmin)

Die Vertiefungen eines Muffinsblech mit Papierförmchen belegen.
Butter, Honig, Zucker, Vanillezucker, Salz und Lebkuchengewürz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren (sonst wird die Masse grieselig). Mehl, Backpulver und Kakao mischen, im Wechsel mit der Milch unterrühren. Birne in kleine Würfel schneiden und unterheben (macht den Teig schön saftig)
Teig in die Muffinsförmchen füllen. Im vorgeheizten Backofen (170 Grad / Umluft) ca. 25 Minuten backen. (Stäbchentest).



Aus dem Blech holen, auskühlen lassen und aus der Manschette popeln.

In der Zwischenzeit das Marzipan mit Puderzucker verkneten und ca 3 mm dick ausrollen. Ich mache das immer in einem großen Gefrierbeutel, dann klebt es nicht fest. (Man kann auch Rollmarzipan für Tortenüberzüge kaufen).

12 Kreise ausstechen (ca 5 cm. Durchmesser, je nach Muffingröße).





Ausgekühlte Muffins waagrecht halbieren. Untere Hälften mit Limoncello beträufeln und mit der Hälfte des Lemoncurds bestreichen. Marzipankreise darauf legen, mit Rest Lemoncurd bestreichen und die Muffindeckel darauf legen.


Schokoladenstücke zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. (Man kann natürlich auch Kuvertüre nehmen, ich liebe aber die "herbe Sahne" von Aldi. Durch das Kokosfett schmilzt sie gleichmäßig und kriegt einen schönen Glanz) Schkolade größzügig über die Muffins geben, so dass der Marzipanrand verdeckt ist.

Nun nach belieben verzieren.



Da etwas mehr Teig übrig war, gab es noch eine große Muffinform zu füllen und zu verzieren.


Die Bömbchen schmecken sehr lecker und saftig - auch noch ein paar Tage später



Taste it !

Kommentare:

  1. Voll die super leckeren Bomben! Ich find sie toll!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die Muffins waren fantastisch!! Danke!!

    AntwortenLöschen